Archiv BHKW
Sunmachine Vertrieb
IG Sunmachine
IG Sunmachine Intern

SUNMACHINE im Dreieck Murr-Kocher-Rems u. a. d. Fils

Die SUNMACHINE nutzt die Sonne zur Strom- und Wärmeerzeugung. Gespeicherte Sonnenenergie in Form von Holz - aufbereitet zu Pellets - wird verbrannt. Die Hitze treibt einen Stirlingmotor zur Stromerzeugung an. Von dessen "kalter" Seite wird die Wärme dem Heizungswasser zugeführt. Die GEDEA in Murrhardt hat für ihren Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterRaum eine Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterVertriebs-KG gegründet, an der sich jeder Interessent beteiligen kann. Hier wird gezeigt, wie die Öffnet einen externen Link in einem neuen Fenstererste Anlage in Nürnberg abgeholt wurde.  Die Anlage wurde aufgestellt im Ausstellungsraum der Geislinger Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterFa. Erb Elektro GmbH. Hier Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterPowerpoint-Bilder (bzw. Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterPDF-Bilder) zum VorOrt-Termin unserer Vertriebler und Installateure. Hier Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterBilder und Pressemitteilung zum ersten Informationstag vom 12.07.08. Sunmachine hatte die Anlage weiterentwicklet, die o. g. Anlage wurde inzwischen getauscht und auf einen neueren Stand gebracht. Zwei weitere Anlagen wurden in unserem Gebiet installiert.

 

Leider hat die Sunmachine GmbH im April 2010 vorläufige Insolvenz anmelden müssen. Wir haben eine Interessengemeinschaft gegründet, um alles zu tun, um unsere Anlagen in Wert zu halten.

 

 

Grundsätzliches zur Sunmachine

 

Das Produkt SUNMACHINE entspricht der von Ulrich Jochimsen konzipierten Energiebox (Link zur Studie aus 1978: Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterDie Energiebox) in idealer Weise und verkörpert das Prinzip der dezentralen Kraft-Wärme-Kopplung auf der Basis regenerativer Brennstoffe in einer kleinsten Einheit. Durch die Nutzung von Biomasse wird der erzeugte Strom angemessen vergütet. Die SUNMACHINE räumt den Kraft-Wärme-Bonus und den Technologie-Bonus ab und kann sogar in den Genuss des NAWARO-Bonus gelangen.

Bei der SUNMACHINE wird die Zielsetzung von Siegfried Rettich (ehem. Stadtwerkedirektor von Rottweil): „Energie durch Kapital ersetzen“ in einer häuslichen Dimension verwirklicht. SUNMACHINE verkörpert also weit mehr als eine Handelsware. SUNMACHINE ist eine Antwort eines reichen Hochtechnologielandes auf die ganz einfache aber existentielle Frage der Menschen nach Energie. SUNMACHINE ist nicht nur eine Technik mit einem Preis-Leistungs-Verhältnis. SUNMACHINE ist eine Technologie an deren Anwendung kein Weg vorbeiführt. Zunächst führt für die Gedea kein Weg daran vorbei, dieses Produkt im Rahmen ihrer Möglichkeiten auf dem Markt zu präsentieren und in Zusammenarbeit mit engagierten Heizungsbauern bei den Kunden zu installieren. Angesichts der Öl- und Gaspreisentwicklung (Murrhardter Zeitung 19.04.2006) sehen wir bei dem wachsenden Markt für Pellets sehr gute Chancen für die SUNMACHINE. Die SUNMACHINE steht entsprechend der Planungen ab Juli 2008 zum Einbau zur Verfügung. Entwickelt wurde die SUNMACHINE von unermüdlichen Stirling-Pionieren. Eine unabhängige Herstellung der SUNMACHINE und deren Vertrieb wurden angeschoben von erfolgreichen "Solar-Vertriebs-Praktikern". In 2007 wurden Entwicklung und Herstellung neu strukturiert. Feldtestaggregate kommen derzeit in die Fertigung und auf den Prüfstand. Ab 2008 steht der Hersteller in der Verantwortung, die Sunmachine serienfertig auszuliefern und die Vertragshändler stehen mit in der Verantwortung, die Verbreitung der SUNMACHINE durchzusetzen. Im Übrigen steht auch die Politik in der Verantwortung, ihre Ankündigung eines "Öffnet einen externen Link in einem neuen Fenster100.000-Keller-Programms" wahrzumachen und den Heizkraftwerken im Keller durch gerechtfertigte Einspeisepreise und gesicherte NAWARO-Vergütung dauerhaft wirtschaftlich zu sichern und den Hausbesitzern den Rücken freizuhalten.