Mainz
Müllheim
Jena
Brüder-Grimm-Schule
TSG Groß-Winternheim
Bauhof Waldalgesheim
Theodor-Heuss-Schule
Fahrrad-Parkhaus Ingelheim
Keltenhalle Waldalgesheim
SolarPark Sprendlingen
Technische Daten
SolarAreal Murrhardt

SolarPark Sprendlingen: Nachgeführte Freiflächenanlage

SolarPark Sprendlingen - Nachgeführte Freiflächen-PV-Anlagen

Jeder kann Gesellschafter des Solarparks werden und damit nicht nur den Ausbau umweltfreundlicher Technologien unterstützen, sondern auch unabhängig von Konjunktur und Finanzkrisen eine sichere Rendite erzielen. Es wir eine durchschnittliche Rendite von 5% pro Jahr erwartet.

 

Die SolarStrom DZwei KG baut und betreibt den Solarpark Sprendlingen mit nachgeführten PV-Modulen auf dem Gelände einer ehemaliger Deponie. 

Die erste Teilfläche wurde im Dezember 2008 in Betrieb genommen. Mit einer Leistung von ~225 KWp produziert sie mehr als 350.000 KWh schadstofflosen Strom pro Jahr.

Die offizielle Einweihung des Solarparks fand am 12.05.2009 unter Teilnahme von (Bild links) v.l. Tobias Sieper (Kreisverwaltung Mainz-Bingen), Friedel Bess (Bürgermeister VG), Karl-Heinz Weller (Ortsbürgermeister OG Sprendlingen), Michael Hüttner (MdL), Dr. Hans-Jürgen Seimetz (Präsident SGD-Süd), Jaqueline Kraege (Umweltstaatssekretärin), Wilfried Haas (Geschäftsführer GEDEA-Ingelheim) sowie mit weiteren geladenen Gästen statt.

Die zweite Teilfläche mit weiteren 300 KWp Leistung soll in der zweiten Jahreshälfte 2009 errichtet werden. Hier besteht noch die Möglichkeit sich zu beteiligen.

 

 

 

 

 

Giselotte Boos-Goeckel und Volker Boos aus Sprendlingen freuen sich "Durch diese neue positive Entwicklung kann Sprendlingen Image nur gewinnen." Weitere Anlagen auf kommunalen Gebäuden in Sprendlingen und Umgebung sind vorgesehen.