Warning: mysql_query() [function.mysql-query]: Unable to save result set in /kunden/112487_71540/rp-hosting/13/13/webapps/typo3_src-4.1.7_ww/t3lib/class.t3lib_db.php on line 226

Warning: mysql_num_rows(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /kunden/112487_71540/rp-hosting/13/13/webapps/typo3_src-4.1.7_ww/t3lib/class.t3lib_db.php on line 783

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/112487_71540/rp-hosting/13/13/webapps/typo3_src-4.1.7_ww/t3lib/class.t3lib_db.php:226) in /kunden/112487_71540/rp-hosting/13/13/webapps/typo3_src-4.1.7_ww/typo3/sysext/cms/tslib/class.tslib_fe.php on line 2954
Gedea: Die EnergieMixer der Gedea
Beteiligung an allen Anlagen
Stromerzeugung der Gedea
Persönlicher EnergieMix
Veranstaltungen
Die EnergieMixer der Gedea
Ausstellung: Ich mach mit!

Unsere Gesellschafter melden sich zu Wort

Giselotte Boos-Goeckel und Volker Boos
aus Sprendlingen: „Wir befürworten die Nutzung der Sonnenenergie, weil dadurch dem Klimawandel ernsthaft entgegenzuwirken ist. Der geplante Solarpark Sprendlingen soll an einem Standort entstehen, der in der Vergangenheit für viele negative Schlagzeilen gesorgt hat. Durch diese neue positive Entwicklung kann Sprendlingens Image nur gewinnen.“

Volker Boos und Giselotte Boos-Goeckel gehören zum Kreis der Gründer der SolarStrom-DZwei-KG zur Realisierung der Freiflächen-SolarStromanlage im Solarpark Sprendlingen und sind an der Windkraft Kandrich beteiligt.

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterLink zu der Ausstellungstafel


Roger Podstatny
aus Frankfurt am Main fasziniert als Diplom-Ingenieur die Möglichkeit, Strom aus eigentlich nichts – der Sonne – zu produzieren: „Ich habe mich an der SolarStrom KG beteiligt, weil ich zwei Kinder habe, denen ich eine noch lebenswerte Umwelt hinterlassen will und sich meine Kinder freuen, wenn wir bei einem Ausflug „unsere Solarstromanlagen“ aufsuchen."

Roger Podstatny ist demzufolge an unserer SolarStrom-DEins-KG beteiligt, unterstützt darüberhinaus aber auch die Biogas-KG und ist Gesellschafter unserer Windkraft-Kandrich-KG, deren Anlagen die Familie auf dem Hunsrück auch gerne besucht. Hier kommen Sie auf die Internet-Seite von Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterRoger Podstatny.

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterLink zu der Ausstellungstafel


Christel und Norbert Schuster
aus Bad Kreuznach. Das Bild ist aufgenommen beim Gedea-EnergieMix-Tag 2007: "Die Neugier trieb uns nach Wolpertshausen. Wir wollten alles mal vor Ort sehen, fühlen und hören. Wir sind überzeugt vom Nutzen der Biogasanlage und wollen Kommanditkapital einbringen für diese gute Sache."  Und das aus gutem Grund: "Neben der Erzeugung von Elektroenergie und Nahwärme werden Abfälle zu hochwertigem Dünger verarbeitet, die Anlage arbeitet also dreifach ökologisch."

Norbert Schuster beeindruckt als technischer Angestellter auch die Einfachheit der Solar-Technik - durch Sonnenschein wird Strom erzeugt und das ohne Abfälle: „Mein Kernreaktor arbeitet in einer Entfernung von 150 Millionen Kilometer.“ Norbert und Christel Schuster sind demzufolge an der SolarStrom-DEins- und DZwei KG beteiligt, aber auch an der Windkraft Kandrich KG und unterstützen die Biogas-KG.  

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterLink zu der Ausstellungstafel


Peter Hummel

aus Wackernheim. Das Foto ist aufgenommen bei einer Führung zum Gedea-EnergieMix-Tag 2003. Peter Hummel ist im Technischen Vertrieb tätig und setzt auf die erneuerbaren Energien: „Ich bin an Gedea-Projekt-Gesellschaften beteiligt, um die erneuerbaren Energien schneller voran zu bringen. So machen wir uns unabhängig von fossilen Energieträgern und stärken den Wettbewerb gegen die Macht der großen Energieversorger.“

Peter Hummel ist an der Windkraft Kandrich beteiligt und gehört zu den Gründern der SolarStrom-DEins-KG. Bei der Windkraft-KG ist er engagiert im Ausschuss Technische Betriebsführung und hat schon viele Führungen an den Windkraftanlagen betreut.

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterLink zu der Ausstellungstafel



Wilfried Heizmann

aus Vöhrenbach. Das Foto ist aufgenommen im Linachkraftwerk. Wilfried Heizmann ist Ingenieur, arbeitet in der Industrie im Bereich Qualitätskontrolle und schätzt die dezentrale Ausrichtung der Gedea: „Mir gefällt die lokale Ausrichtung in den Projekten der Gedea, weil nicht nur das Gewinndenken im Vordergrund steht sondern auch das Engagement vor Ort, wie es z. B. am Rundweg zum Linachkraftwerk, dem Wasserkraftlehrpfad, sichtbar wurde.“

Wilfried Heizmann ist am Wasserkraftwerk Linach beteiligt, aber auch an den Windkraftanlagen auf dem Kandrich und an der Gedea-EnergieMix-Beteiligungs-KG. Beim Linachkraftwerk war er von Beginn an mit drei weiteren Gesellschaftern im Rahmen des Ausschuss Technische Betriebsführung (ATB) mit der Betreuung der Anlage befasst und ist seit Beginn des Aufstaus Betriebsleiter der Linachtalsperre.

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterLink zur Ausstellungstafel


Heinz Birkmann

aus Wolfach-Kirnbach fühlte die Ohnmacht nach den Aktionen gegen das Waldsterben und den Aktionen nach Tschernobyl und setzte auf das positive Ziel der dezentralen Energieversorgung mit regenerativen Energien: „Ich fühlte mich so hilflos und mutlos … Ich dachte, bisher bin ich immer  g e g e n   etwas, wenn ich mich an den Projekten … finanziell beteilige, dann habe ich das  g u t e  Gefühl, dass ich  f ü r  etwas bin und etwas  t u n  kann. Im Laufe der Zeit habe ich mich aus diesem Grunde bei einigen Gedea-Gesell­schaften finanziell beteiligt.“ Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterLink zum vollständigen Text

Heinz Birkmann ist Gedea-Kommanditist der ersten Stunde als Gründungsmitglied der Wasserkraft-Wutach-KG. Außerdem ist er an der Betriebs- und Beteiligungs-KG, der Linach-KG, der Biogas-KG und der EMix-Beteiligungs-KG beteiligt.

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterLink zur Ausstellungstafel


Werner Axt

aus Grolsheim. Das Bild ist aufgenommen bei der Einweihung der ersten SCHOTT-Mitarbeiter-Solarstromanlage in Mainz am 13. Januar 2005. Werner Axt überzeugt als Techniker besonders, dass sich Praktiker mit ihren Erfahrungen in die Projekte der Gedea einbringen und diese aktiv mitgestalten können: „Die GEDEA bereitet den Weg für verantwortungsvolle BürgerInnen, in die regenerative Energiezukunft zu investierten und das Geldverdienen nicht nur den großen Energieversorgen zu überlassen. Jeder kann sich in die verschieden Projekte nach seinen Möglichkeiten einbringen und den Gedanken der Bürgerbeteiligung aktiv gestalten. Eine besondere Form der Mitarbeiterbeteiligung an dem Erfolg der SCHOTT AG stellt die Beteiligung der PV Meins KG dar. Hier haben ca. 50 Mitarbeiter an 3 Standorten in ca. 300 kW PV investiert. Ein weiterer Ausbau ist geplant!“ 

Werner Axt ist Gesellschafter der Windkraft Kandrich KG und hat als Sprecher des ATB die Ausrichtung der Gesellschaft maßgeblich mitgestaltet. Außerdem ist er Initiator und Gesellschafter der PV-Meins KG.

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterLink zur Ausstellungstafel


Manfred Sturm

aus Michelbach an der Bilz. Das Bild ist aufgenommen bei der Besichtigung der Nahwärmeübergabestation im Hohenloher Regionalmarkt der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft in Wolpertshausen. Manfred Sturm ist als Diplom-Physiker und Oberstudienrat i.R. ein überzeugter Verfechter des Prinzips der Kraft-Wärme-Kopplung: „Strom und Wärme müssen zur besseren Nutzung der Energie, wo immer dies machbar ist, gemeinsam erzeugt werden. Deshalb bin ich Gesellschafter der Biogasanlage Wolpertshausen und der GEDEA Holz-BHKW Vertriebs- KG.“

Manfred Sturm ist Gesellschafter der GEDEA-NOVATECH Biogasanlagen-KG, die mit ihrer Standortwahl ein Zeichen gesetzt hat für die Wärmenutzung aus Biogasanlagen. Außerdem ist er Gesellschafter der GEDEA-Holz-BHKW Vertriebs-KG, die zum Vertrieb der SUNMACHINE im Dreieck Murr-Kocher-Rems und an der Fils gegründet wurde.

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterLink zur Ausstellungstafel

 

Norbert Kestermann

aus Mülheim an der Ruhr ist wegen dem Ausleitungskraftwerk an der Linach zur Gedea gekommen: "Mich als Ortsfremden (NRWler) überzeugte die Idee der Ausleitung und ich will die Leute vor Ort in einem sinnvollen Energieprojekt unterstützen."

Norbert Kestermann ist an der Wasserkraft-Linach-KG beteiligt und an der SolarStrom-DEins-KG. Außerdem unterstützt er die Betriebs-KG und die Biogas KG.
Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterLink zur Ausstellungstafel

 

Martin Hermann

aus Stuttgart findet als Künstler besonders anschauliche Worte, um sein Interesse an den Gedea-Anlagen zu beschreiben: „Ich bin an verschiedenen Gedea-Projekten beteiligt, weil ich sie interessant finde. Der dezentrale Aspekt ist für mich wichtig. Kurze Wege und Energie mit Verstand erzeugt,  bei minimaler Umweltbelastung. Alternative Energieerzeugung fasziniert mich. Wind ist mein Lieblingserzeuger, weil er sehr effektiv ist. Wasser mag ich, weil es unbestechlich ist, hart und weich zugleich. Und SolarStrom mag ich, weil er so herzerfrischend ineffektiv ist. Ich habe eine 1600 Watt Anlage auf dem Dach und seit Bestehen schon 7818 kWh erstrahlt. So freu ich mich immer doppelt, wenn die Sonne scheint.“

Martin Hermann ist Gesellschafter der Gedea Windkraft Grüner Heiner GmbH & Co KG. Außerdem ist er an der Wasserkraft Linach KG beteiligt und Gesellschafter der Gedea EnergieMix GmbH & Co Beteiligungs-KG.

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterLink zur Ausstellungstafel

 

Peter Keck

aus Sindelfingen ist Diplom-Ingenieur und sieht sich und uns alle in der Pflicht, einen EnergieMix aus Wasser, Wind, Biomasse und Sonnenenergie zu erschließen: „... Ich habe mich für eine Investition in erneuerbare Energien entschieden, um die Erzeugung eines Teils der Energiemenge, die meine Familie verbraucht mit meinem Kapital zu ermöglichen. Bereits mit einer Investitionssumme von weniger als 3000€ wird der Stromverbrauch der fünfköpfigen Familie leicht gedeckt. Mein Ziel ist eine Gesamtinvestition, mit der eine Energiemenge produziert werden kann, die dem gesamten Primärenergieverbrauch meiner Familie entspricht.“ Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterLink zum vollständigen Text

Peter Keck ist Gesellschafter bei der Gedea-EnergieMix Beteiligungs-KG und ist auch an der Windkraft Grüner Heiner KG beteiligt.

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterLink zur Ausstellungstafel